MWG

Medicus Wesken Gesundheitszentrum

Wer war Medicus Wesken?

Medicus Andreas Wesken

Das stattliche Bürgerhaus, in dem der Namenspatron unseres Zentrums einst wohnte und wirkte, finden Sie in der Lingener Fußgängerzone am Andreasplatz in der Lookenstraße 10. Hier behandelte im 17. Jahrhundert der berühmte Medicus Andreas Wesken seine Patienten. Die Kranken kamen oft von weit her. An der Fassade seines Hauses ließ Wesken ein Relief anbringen, das den Heiligen Andreas darstellt und zugleich an ihn selbst erinnern sollte. Denn beim genauen Hinsehen entdeckt der Betrachter ein Messer oder Skalpell in der Hand der Figur.

Der Ruf von Medicus Wesken reichte über die damals zu den Niederlanden gehörende Region weit hinaus, denn er war kein „Bader“ oder „Quacksalber“, wie die damals übliche mit Aberglauben vermischte Volksmedizin sie zahlreich hervorgebracht hatte. Medicus Wesken war studierter Arzt, der des Lateinischen mächtig war und in der Tradition der griechischen Medizin stand. Dort hatte die Medizin als Wissenschaft einst ihren Anfang genommen.